Wissenswertes

Begriff "Sodalität"

Eine Sodalität ist eine Personenvereinigung. Das lateinische Wort "Sodalitas" bedeutet Freundschaft, Kameradschaft. Das einzelne Mitglied heißt Sodale. Zwei Ausprägungen von Sodalitäten haben in der Geschichte Bedeutung erlangt:

  • Im Humanismus waren die "Sodalitates literaria" gelehrt-wissenschaftliche Vereinigungen. In Krakau um 1488, Ungarn und Wien um 1494 und Deutschland hat um 1500 Conrad Celtis mehrere Sodalitäten gegründet.
  • In der frühen Neuzeit gründeten Jesuiten marianische Sodalitäten zur Ehre Mariens.

Quelle: Wikipedia

 Chronik Litzendorf

  • 1. Adventsonntag 1794
    Gründung durch Pfarrer Georg Zeder = ältester kirchliche Verband der Pfarrei Litzendorf
  • 1994:
    200 Jahr-Feier Marianische Sodalität Litzendorf
  • 1995:
    Fertigstellung der Marienkapelle
    an der Flurgrenze zwischen Lohndorf und Litzendorf. Dort wo sich verschiedene Rad- und Flurwege kreuzen, lädt sie die Wanderer ein, kurz zu verweilen, ihre Anliegen vor Gott zu bringen und ein Licht zu entzünden.
  • 1996:
    gemischte Sodalität
    es können auch (wieder) Frauen der Sodalität beitreten
  • 1999:
    Stiftung einer Glocke für die Pfarreikirche St. Wenzeslaus, um das Kirchengeläute wieder zu vervollständigen. Einweihung der Glocke durch Prälat Hans Wich Domkapitular

Quellennachweise Festschrift 200 Jahre Marianische Sodalität