Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Caritas Sammler

2 x jährlich sind unsere Sammler unterwegs und bitten um Unterstützung für die wertvolle soziale Arbeit in unserer Gesellschaft

Caritas (lateinisch für „Hochachtung, Nächstenliebe, Wohltätigkeit“), ist der Dachverband der sozialen Hilfsorganisation der römisch-katholischen Kirche.

Der Caritasverband Landkreis Bamberg vor Ort benötigen für seine Tätigkeit die Spenden aus der Ortsammlung, denn längst nicht alle sozialen Dienste werden von der öffentlichen Hand getragen. Die Allgemeine Sozial- und Lebensberatung (ASB) gäbe es zum Beispiel ohne die Sammlung nicht. Die ASB ist aber für viele Menschen in Not die entscheidende Anlaufstelle für erste Schritte aus der Not.

Warum für die Caritas sammeln?

  • Bei der Caritas zählt der Mensch, ohne wenn und aber.
  • Die Caritas handelt gemeinnützig, nicht gewinnorientiert.
  • Jede Spende wird bei der Caritas für mehr Menschlichkeit eingesetzt.
  • Die Caritas hilft vor Ort - überall im Bistum. Kaum eine Hilfsorganisation ist so nah am Menschen wie die Caritas.
  • Die Caritas setzt keine externen Dienstleister für die Gewinnung von Spenden ein. Sie setzt vielmehr auf Menschen, die anderen Menschen helfen wollen und Mut haben, dies in die Tat umzusetzen.

Weitere detaillierte und wichtige Informationen rund um Caritas (für Sammler wie auch für Spender) finden Sie auch unter www.pfarrei-litzendorf.de (Was ist wenn).

Momentan haben wir 16 Sammler/innen (Stand Nov. 2019 :

  • Pfarrei Lohndorf     4
  • Pfarrei Litzendorf  12

Diese "Mannschaft" macht dies überwiegend beständig und schon jahrelang. Ein herzliches Dankeschön für diese Leistung auch an dieser Stelle!

Wie geht man vor, wenn man sammelt?

Die Sammler finden sich in der Woche vor der jeweiligen deutschlandweit definierten Sammlungsaktion im Pfarramt ein.

Dort erhalten Sie die notwendigen Unterlagen und Informationen:

  • Sammelliste mit Sammelnummer (jeder Sammler wird über seine Sammelnummer, die in der Liste eingetragen ist, registriert)
    Die Sammelliste ist wichtig für den Nachweis aller Spendeneinnahmen. Hier tragen die Spender ihre Namen, Adressen, Spendenbetrag und Unterschrift ein..
  • ggf. Informationsmaterial
  • Überweisungsformulare, für Spender, die gern ihre Spenden überweisen möchten

Jeder Sammler hat seinen "Sammelbezirk", damit die Leute nicht mehrfach besucht werden.

Aktuelles zur Corona-Situation

Stand Sept.2020

Unter den aktuell gültigen Regeln zur Eindämmung der Pandemie kann eine Haussammlung durchgeführt werden. Folgende Schutzmaßnahmen  sind dabei wichtig:

  1. Bitte tragen Sie beim Sammeln Mund-Nasen-Schutz und halten Sie einen Abstand von 1,5 m ein.
  2. Betreten Sie das Haus oder die Wohnung der Spender nicht.
  3. Halten Sie auch bei der Geldübergabe Abstand. Sie können z.B. eine Tasche oder ein Gefäß als "Sammelbüchse" auf den Boden legen.
  4. Geben Sie die Sammelliste nicht aus der Hand, sondern tragen selbst den Spendenbetrag ein. Der Name des Spenders muss nicht eingetragen werden (ist aber erforderlich, wenn der Spender eine Spendenquittung der Pfarrei wünscht). Auf die Unterschrift des Spenders sollte verzichtet werden.
  5. Die Informationsmaterialien können Sie ebenfalls an einer passenden Stelle ablegen, die andere Person nimmt sie dann an sich.
  6. Waschen bzw. desinfizieren Sie nach jeder Sammeltour gründlich die Hände.
  7. Für Entgegennahme und Rückgabe der Sammelunterlagen im Pfarrbüro gelten diese Regelungen entsprechend.

Jeder "Sammler" erhält eine Erstausstattung: 

  • Informationsmappe für den Sammler (Tipps rund um die Sammlung,  Übersicht, wer ist alles Sammler etc.)
  • Sammler-Liste 
  • Sammlerausweis

Bei Fragen rund um die Aktionen oder zur Sammlung selbst steht Ihnen der Sachausschuss für Soziale  und caritative Aufgaben zur Verfügung.

Ansprechpartner:  Lydia Zeck

Wenden Sie sich einfach an Ihr Pfarramt. Wir kommen auf Sie zu.