Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Erntedank

Bei der Feier werden Feldfrüchte, Getreide und andere, als Gaben bezeichnete Produkte, denen man eine besondere Naturnähe unterstellt (Mehl, Honig, Wein etc.) dekorativ aufgestellt. Eine aus Getreide oder Weinreben geflochtene „Erntekrone“ wird oft in einer Prozession durch das Gemeindegebiet getragen - so ist es auch in Litzendorf eine schöne Tradtion.

Mit dem Erntedankfest soll an die Arbeit in Landwirtschaft und Gärten, aber auch in der Wirtschaft (Aufträge für Unternehmen und Arbeitskraft für den einzelnen) erinnert werden und daran, dass es nicht allein in der Hand des Menschen liegt, über ausreichend Nahrung und Arbeit zu verfügen.

Die Idee des Erntedankfestes geht wahrscheinlich auf vorchristliche Religionen zurück. Schon im Judentum und in römischen Religionen feierte man im Herbst die lebensnotwendigen, reichen Gaben der Erde.

Das bei uns verbreitete Erntedankfest geht vermutlich auf römisches Brauchtum zurück und wird seit dem 3. Jahrhundert nach Christi Geburt gefeiert

Erntedankfest in der Pfarrei Litzendorf

Treffpunkt in der Dorfmitte auf dem Platz vom Seniorenheim.

Wir werden in gewohnter Weise dann zusammen mit Musik, Kindern mit Erntedankkörbchen, den Landfrauen mit der Erntedankkrone, allen die Erntedankkörbe dabei haben, den Verbänden und Räten zur Kirche ziehen.

Der Pfarrer empfängt den Einzug an der Kirche und zieht dann gemeinsam mit allen ein.

Prozessionsweg

  • Aufstellung Litzendorf / Seniorenheim am Vorplatz (Nähe Eingang)
  • Hauptstraße
  • Am Knock
  • in die Kirche

Aufstellung

  • ggf. Fahnen u. Kreuz (Ministranten) und Pfarrer
  • Musik
  • Kinder (KIGA) alleine - mit ihren geschmückten Körbchen mit Obst und Gemüse
  • Erntedank-Krone getragen von denLandfrauen
  • ggf. Landwirte,
  • Pfarrgemeinderat
  • Kirchenverwaltung
  • Gemeinderäte mit Bürgermeister
  • Verbände (Landfrauen, Frauenbund, KAB, usw.)
  • Eltern und KiGa- bzw. Kleinkinder
  • ggf. Familien (können auch an der Kirche warten)

Erntedankfest in Pödeldorf

Auch in Pödeldorf feiert man im Zuge des nächsten Erntedank-Sonntagsgottesdienstes in Pödeldorf das Fest mit einem feierlichen Einzug. Hierzu trifft man sich an der Schule in Pödeldorf und zieht gemeinsam ein zur Kirche.